Die Gruppenausstellung ›Time Without End‹ zeigt Werke, die sich den Texturen von Zeit, Geschichte und Bewegtbild widmen. Aus der Konfrontation mit den zahlreichen ästhetischen sowie historischen Paradigmen, die in dem Gebäude von Fluentum zusammenlaufen, zeigen die Beiträge in der Ausstellung die Parallelität temporaler Zustände auf. Durch Strategien der Montage und Recherche, Inszenierung und Ausdehnung erzeugen sie formale wie auch narrative Brüche in der Chronologie von Geschichte. ›Time Without End‹ umfasst, neben bestehenden Arbeiten zahlreicher Künstlerinnen und Künstler, Neuproduktionen, die den vielschichtigen Kontext von Fluentum als konkreten Ausgangspunkt nehmen.

Mit 13BC (Vic Brooks, Lucy Raven, Evan Calder Williams), Klaus vom Bruch, Keren Cytter, Loretta Fahrenholz, Margaret Honda, D'Ette Nogle, Richard Sides, Valerie Snobeck, Florian Wüst

›Time Without End‹ ist Teil der Programmreihe ›In Medias Res: Media, (Still) Moving‹, kuratiert von Dennis Brzek, Guest Curator, und Junia Thiede, Head of Exhibitions and Programs.

Finissage: 11 DEC, 11 Uhr

Laufzeit: {{fromTo}}

Lage