ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER BERLIN ART WEEK

gültig ab 01. September 2021

§ 1 Geltung der Bedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen re­geln die rechtlichen Beziehungen zwischen den Tourteilnehmer*innen einerseits und der Kul­ turprojekte Berlin GmbH/ Berlin Art Week andererseits. Sie sind Bestandteil des Vertrages, der durch den Erwerb von Tickets zustande kommt und gelten in der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses bereitgehaltenen Version. Die Besucher*innen können den Text auf ihren Computer herunterladen oder ausdrucken. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen erkennen wir nicht an, es sei denn, sie werden von uns schriftlich bestätigt.

 

§ 2 Kaufvertrag

Der Ticketkauf stellt einen Kaufvertrag zwi­schen der Kulturprojekte Berlin GmbH/ Berlin Art Week und den Käufer*innen dar. Die bei­derseitigen Verpflichtungen ergeben sich aus diesen Bedingungen. Im Übrigen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, soweit dies zu­ lässig ist.

Der Vertrag kommt mit dem Erwerb eines o­der mehrerer Tickets zustande. Der Ticketpreis ist sofort fällig und zahlbar. Für Tickets, die über Ticketmaster erworben werden, gelten zusätzlich die AGB und Zahlungsmethoden der Ticketmaster GmbH.

Vertragspartner ist die Kulturprojekte Berlin GmbH/ Berlin Art Week.

Gerichtsstand ist Berlin.

Der*Die Käufer*in hat unmittelbar beim Kauf die Richtigkeit des Tickets zu prüfen bzw. die Bestellung im Onlineshop von Ticketmaster.de (über die Website der Berlin Art Week www.berlinartweek.de/explore). Nachträgliche Reklamationen sind aus­geschlossen.

Bestellungen von Tickets über den Onlineshop Tickemaster.de (über die Website der Berlin Art Week www.berlinartweek.de/explore) (print-at­home) erfolgen unverzüglich und werden dem*der Käufer*in per E-Mail innerhalb weniger Stunden nach Abschluss des Bestellvorgangs zu­ geschickt. Sollte der*die Kund*in nicht innerhalb von 3 Werktagen eine Bestellbestätigung erhal­ten, liegt möglicherweise ein technischer Fehler vor. Der*die Kund*in ist angehalten, die Kul­turprojekte Berlin GmbH / Berlin Art Week umgehend darüber zu informieren.

 

§ 3 Ticketpreise

Für die Teilnahme an den Führungen der Berlin Art Week wird ein  Entgelt  erhoben. Die Preise schließen die gesetzliche Umsatzsteuer ein. Beim Kauf über den Onlineshop Ticketmaster.de können zusätzlich Servicegebühren anfallen.

 

§ 4 Entgeltbefreiung und Ermäßigungen

Schüler*innen, Studierenden, Auszubilden­ den, Bundesfreiwilligendienstleistenden, Rent­ner*innen, Schwerbehinderten, lnhaber*innen des BerlinPasses sowie Arbeitssuchenden ge­währt die Berlin Art Week gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises bzw. Nachweises beim Kauf des Online-Tickets beim Einlass eine Ermäßigung. Der Nachweis ist vor Beginn der Führung zu erbringen. Schwerbehinderte, die auf eine Begleitung angewiesen sind (im Schwerbehindertenausweis mit einem „B“ vermerkt), erhalten für sich und ihre Beglei­tung je eine ermäßigte Eintrittskarte.

 

§ 5 Kartenrückgabe

Der Widerruf bzw. der Rücktritt vom Kauf von Veranstaltungstickets ist ausgeschlossen. Ihnen steht kein Widerrufsrecht für Ticketkäufe zu ge­mäß § 312 b BGB. Der Kauf von Veranstaltungstickets ist bindend.

Fragen zu Ihrer Bestellung richten Sie bitte schriftlich per Post oder E-Mail an folgende Adresse: Kulturprojekte Berlin GmbH/ Berlin Art Week, Klosterstraße 68, 10179 Berlin, E-Mail: kontakt@berlinartweek.de

 

§ 6 Tourenausfall und -änderung

Die Kulturprojekte Berlin GmbH/ Berlin Art Week ist berechtigt, Touren aus wichtigem Grund (z.B. Streik, Krankheit), Höherer Gewalt und/oder durch eine polizeiliche bzw. behördliche Anweisung jederzeit abzusagen o­der zu tauschen. In diesem Fall können erwor­bene Tickets gegen Erstattung des Kar­tenpreises zurückgegeben werden. Die Rück­gabe muss innerhalb von 14 Tagen nach Tourentermin erfolgen, danach erlischt der An­spruch auf Erstattung des Ticketpreises. Ver­sandkosten, Servicegebühren des Onlineshop­ Anbieters und sonstige Kosten werden nicht er­ stattet. Schadensersatzansprüche stehen den Käufer*innen nicht zu.

Bei Abbruch einer Tour haben die Käufer*innen einen Anspruch auf Erstattung des Ticketpreises. Dies gilt nur für den Fall, dass die Tour, bevor die Hälfte der vorgesehenen Tourdauer verstrichen ist, abgebrochen wird. Der Anspruch muss innerhalb von 14 Tagen nach Tourenabbruch geltend gemacht werden, danach erlischt der Anspruch auf Erstattung des Teilnahmebetrages. Versandkosten, Servicegebühren des Onlineshop-Anbieters und sonstige Kosten werden nicht erstattet. Schadensersatzansprüche stehen den Käufer*innen nicht zu.

 

§ 7 Elektronischer Kartenverkauf

Für den Kauf von Eintrittskarten über den On­lineshop gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters Ticketmaster GmbH.

 

§ 8 Veranstaltungsbeginn

Der Beginn der Touren im Rahmen des Programms „Explore Berlin Art Week“ sowie der Treffpunkt zu Tourenstart werden über die Website der Berlin Art Week www.berlinartweek.de kommuniziert. Bei Zuspätkommen oder bei Nichterscheinen zu Tourenbeginn besteht kein Anspruch auf Erstattung nicht in Anspruch genommener Tickets. Ersatzleistungen sind ausgeschlossen. Es besteht kein Anspruch auf Nacheinlass. Den Anordnungen des Tourguides sowie des Einlass- und Aufsichtspersonals in den diversen Ausstellungsorten ist Folge zu leisten.

 

§ 9 Inkrafttreten

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen tre­ten am 01.09.2021 in Kraft.

 

§ 10 Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutsch­land.